CV

geb. 1976 in Düsseldorf
Meisterschüler Universität der Künste Berlin, Prof. Ursula Neugebauer
lebt und arbeitet in Kleve und Nimwegen

Anna-Opermann-Preis (2011)
Atelierförderung bbk berlin (2010)

Ausstellungen (Auswahl)

2018
UNIVERSUM, Rheydt

2017
Ambergris (Skelett einer menschlichen Siedlung), Dooega (IR
L)
Δεν μπορώ να δω πια καλλιτέχνες! / Wir können keine Künstler mehr sehen!, Kulturtechnik III, Athen (G)
Zentrum, Kulturtechnik II, Kranenburg
Kassel B, Kulturtechnik I, Biebergemünd >>VIEW

2006 – 2016
Kunststudenten stellen aus, Bundeskunsthalle, Bonn [K] Passage, Berlin-Wien, Foyer der UdK, Berlin Rundgänge UdK 2006- 2011
THE TRUTH (is too), Alabama Sir, Leipzig
Kafka im März, 68elf, Köln
SILENCE COMES FROM THE HARDEST WORKING IN TOWN, Kreuzberg Pavillon, Berlin
Nicht Rauchen!, Globe Gallery Grabowsee 2013, Sachsenhausen
Holz, Kunstverein Bad Salzdetfurth, Bodenburg
Eher fort (Kanada), Ein Theaterwerk in Koproduktion mit Philipp Löhle,
XAU Projects_Come and Go, Erfurt [K]
Bring a Brick!, Infernoesque, Berlin
Views on Paradise (Pathetische Projekte III), Infernoesque, Berlin
Holy news & the video Anarchy, Tbilisi
Aint no mountain high enough<, guided tours, Berlin
Transkontinentale Eröffnung III – Kobe, Kobe Art Village Center, Kobe (JP) >>link [K]
Sturm frei, kinetische Skulptur, mit Steffan Pfeiffer, Galerie Andreas Höhne, München
Pop Hits (organisiert von Manfred Peckl), Palais Bräuner, Wien // Art Space Rhein Main, Offenbach // Tanzschule Projects, München // Based in Berlin, autocenter im Monbijoupark, Berlin // Kunstverein Heppenheim
111 Selbstportraits, Dock 18 / Rote Fabrik, Zürich (CH)
Dixilake – Schwimmender Skulpturenpark,
Berlin Kunstakademie Berlin, Projekt 8, Avlskarl at 8 Tallet, Copenhagen
DIE LEISTUNGSSCHAU, Kunsthalle Weißensee, Berlin
Transkontinentale Eröffnung II – Fukugan Garou, Tokio (JP) // Festival 2choume -Bakarnival, Shibuya Tokio (JP)
Transkontinentale Eröffnung I – Home (B/T), Hortus N.A. Wolf, Berlin
Verdämmmte Sprengung (Pathetische Projekte II), Skulpturenpark Berlin_Zentrum, Berlin [K]
D’îles et d’identités – Freitag und Robinson in Genf, Live in your Head, Genf [K] 
Dead House (Pathetische Projekte I), Berlin [K]
Lock On and SPLITTER release, Studio Stefan Pfeiffer, Berlin [K]
contemporary puzzle, Mille d’Air, Berlin >> VIEW
who B – Lesung und Videos, Hamburger Kunstverein
Wir sind hier wegen der Pommes aus Holland oder Kunstwille in M.gladbach, MÖMA, MG [K]
Außer Haus, Uferhallen Wedding, Berlin [K]

 

 

 

Hefte und Kataloge
22. Bundeswettbewerb Kunststudenten stellen aus, Hrsg: Bundesministerium für Bildung und Forschung, 2015
Von Inseln und Identitäten, Robinson und Freitag in Genf und Berlin, 2010 (ISBN 978-3-89462-204-6)
Transkontinentale Eröffnung, 2010
splitter, 2008
möma, Salon Verlag 2006, gefördert durch die Kunststiftung NRW (ISBN 978-3-89770-309-4)

im Eigenverlag:
eher fort (kanada), XAU, 2012
404 (fließendes Manifest), EvV MB, 2012 – 2017
hoch/runter_vor/zurück, EvV,2010
dead house, MB, 2009